Familienpaten

Keine Bange: Hier sind keine Sozialpäd­agogen gefragt und „Haushaltshilfen“ schon gar nicht. Familienpaten kümmern sich um die schönen Dinge, für die Eltern oft keine Zeit oder nicht die Möglichkeit haben. Ein Waldspaziergang, Picknick, Kinobesuch wäre solch ein schönes Er­lebnis oder auch eine Fahrt in den Ma­xipark. Familienpaten können die Kinder mit der Stadtbibliothek vertraut machen oder ihnen den Besuch eines Schwimm­kurses ermöglichen. Außerdem können sie bei Formalitäten helfen oder einfach als GesprächspartnerIn da sein.

Familienpaten

  • begleiten Kinder besonders in den ersten Lebensjahren
  • unterstützen Eltern im Alltag
  • helfen, wo es nötig ist
  • sind über einen festen Zeitraum verlässliche Partner von Kind und Eltern
  • haben Lebenserfahrung und Interesse an einer neuen Tätigkeit
  • brauchen selbst Unterstützung, Begleitung und Fortbildung

Familienpaten kümmern sich in der Regel einmal wöchentlich um Familien oder Alleinerziehende, die sich in einer schwierigen Lebensphase befinden. Die zeitliche Unterstützung bedeutet Entlastung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Sie sind Bezugsperson und haben eine Vereinbarung über Ziel und Umfang der Betreuung getroffen. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Familienpaten

  • sind bereit sich ca. 4 Stunden in der Woche Zeit für eine Familie zu nehmen
  • sind offen für andere und möchten ihre Erfahrungen und Kompetenzen einbringen.
  • können vertrauensvolle Beziehungen aufbauen
  • möchten Familien stärken und begleiten
  • sind zuverlässig und können vertraulich mit der Familie zusammen arbeiten
  • sind bereit, sich und die eigene Arbeit zu reflektieren und sich fortzubilden, qualifizieren und begleiten zu lassen
  • können Ihre Hilfe anbieten bei Kinderbetreuung / Hausaufgabenhilfe,  Organisation im Haushalt, Begleitung bei Behördengängen, Hilfe und Begleitung in besonderen Lebenslagen

Für diese Aufgaben werden die Paten geschult und während der Tätigkeit professionell begleitet.

Infos zur Schulung finden Sie hier.

Der Flyer für Paten zum download hier 

Zertifikate werden übergeben

Die ersten Paten im Jahr 2012 Quelle: www.derwesten.de

Urkundenüberreichung inmitten der Mitglieder des Runden Tisches 2014 (Quelle: Hellweger Anzeiger)

Wenn Sie gerne als Familienpate in Bergkamen aktiv werden möchten oder eine Familienpatenschaft in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich hier:

 

Familiäre Kinder–Tagesbetreuung e. V.
Lüttke Holz 11, 59192 Bergkamen
Margarete Hackmann
Telefon: 02307-280633
buero@famkitabe.de